Mitsingen

Neue Sänger(-innen) sind bei uns immer herzlich willkommen! Kommen Sie einfach vorbei und schauen Sie sich unsere Probenarbeit unverbindlich an.

Wir freuen uns auf Sie....

Immer Dienstags von 20:00 - 22:00 Uhr

Adresse Probelokal

Gemeinschaftshaus der Constellium Singen GmbH
Hans-Constantin-Paulsen-Straße 4
78224 Singen

Sie haben Fragen?
+49 (0) 77 31 - 18 49 86

Oder per E-Mail...
pklipfel@arcor.de

Aktuelles

Neue Internetseite

21. Dez, 2017

Unsere Internetseite strahlt in einem neuen Design....

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Konzert Johannespassion

Konzert Johannespassion

Ort: Herz-Jesu-Kirche

Konzertflyer - Bitte anklicken
Konzertflyer

Karfreitag 1724, Nikolaikirche Leipzig. Dies sind Tag und Ort, an dem Johann Sebastian Bachs „Johannes-Passion“ uraufgeführt wurde, nicht als Konzert, sondern als Teil des Gottesdienstes. Hier erklang erstmals diese „Musik von Leid und Leidenschaft“, wie es Meinrad Walter in seinem Buch „Johannes-Passion, eine musikalisch-theologische Einführung“ nennt. Denn es ist nicht nur das Leiden Jesu, das in diesem Werk beschrieben wird, sondern auch Jesu Leidenschaft für Gott und die Menschen.

Das Werk besteht aus 2 Teilen. Teil 1: Verrat, Gefangennahme, Verleugnung Teil 2: Verhör, Geißelung, Kreuzigung, Tod

Es entwickelt sich auf drei Ebenen: Die wichtigste textliche Ebene bildet das Bibelwort. Die zweite Ebene bilden die 11 Choräle, also Kirchenlieder. Sie stellen den Bezug zur Bedeutung des Geschehens zu uns Menschen dar. In ihnen kommt die Kirchengemeinde zu Wort. Die dritte Ebene sind Arien und Chöre. Sie rreflektieren das Geschehene.

Die Zuhörer werden direkt in das Passionsgeschehen mit einbezogen. Sie sind aufgerufen sich zu fragen: Was bedeutet die Passion für mich und mein Seelenheil? Immer wieder werden im Text direkte Fragen und Bitten an den leidenden Jesus gestellt. Die Choralzeile „Wer hat dich so geschlagen?“ im Choral Nr. 11 steht in dieser Hinsicht nicht allein. Der Choral Nr. 14 formuliert die Bitte: „Wenn ich Böses hab getan, rühre mein Gewissen!“ und im Choral Nr. 17 wird gefragt: „Wie kann ich dir denn deine Liebestaten im Werk erstatten?“

Dieser Passion zugrunde liegt das Evangelium des Johannes, welches das Göttliche an Jesus in den Vordergrund stellt.

Wort und Ton verbinden sich in diesem Werk zu einer faszinierenden, höchst dramatischen Einheit. Die musikalische Interpretation der Texte ist einmalig.

Mit Bachs Johannes-Passion setzt der Madrigalchor Alu Singen seine Reihe „bedeutende Werke der Chorliteratur“ fort mit namhaften Solisten und dem Barockorchester L’arpa festante unter der Leitung von Hartmut Kasper.

Die Solisten

Barbara Kasper
Sopran - Arien und Rolle der Magd

78224 Beuren an der Aach

Florence Awotula
Alt - Arien

78647 Trossingen

Davide Fior
Evangelist

CH 4332 Stein

Klemens Mölkner
Tenor - Arien

79115 Freiburg

Michael Marz
Bariton - Arien, Petrus und Pilatus

79115 Freiburg

Simon Hegele
Jesus

79115 Freiburg

Hier können Sie die Eintrittskarten bestellen

Zurück

Copyright 2019 Madrigalchor Alu Singen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Info
Zur Kenntnis genommen